Auslandsaufenthalte

In den Klassen 9–11 besteht für die Schülerinnen und Schüler die Möglichkeit, eine zeitlang im Ausland die Schule zu besuchen. Der Auslandsaufenthalt kann über ein Austauschprogramm (z.B. Voltaire-Programm) erfolgen oder selbstständig geplant werden.

Die Schülerinnen und Schüler lernen dabei andere Kulturen kennen und erhalten wichtige Impulse für die Weiterentwicklung ihrer Fremdsprachenkompetenz. Weltweit haben Schulen unsere Schülerinnen und Schüler vorübergehend aufgenommen – neben den „klassischen Austauschländern“ Frankreich, England und USA sind u.a. Australien, China, Schweden oder Namibia zu nennen.

Die im Ausland gemachten Erfahrungen und Erlebnisse lassen sich regelmäßig in der Schulzeitung „Durchblick“ nachlesen!

Kontakt: Marlies Kraus - m.kraus@waldorfschule-kleinmachnow.de