Schulverein

Der Verein „Freie Waldorfschule Kleinmachnow e.V.“ ist Träger der Schule. Sein wichtigstes Organ ist die Mitgliederversammlung. Die Geschäfte des Vereins führt der von den Mitgliedern für eine Amtszeit von zwei Jahren gewählte Vorstand. Der Verein "Freie Waldorfschule Kleinmachnow e.V." ist gemeinnützig. Um seinen Bildungsauftrag, die Förderung der Pädagogik Rudolf Steiners, zu erfüllen, ist der Verein auf  Zuwendungen, sei es aus Beiträgen, Schulgeldern oder Spenden, angewiesen.

Vorstand

Zwei Kollegiumsvertreter und vier Elternvertreter bilden den Vorstand unserer Schule. Der Vorstand führt die Geschäfte des Schulvereines in enger Zusammenarbeit mit der von ihm bestellten Geschäftsführerin und berichtet jährlich auf einer ordentlichen Mitgliederversammlung über seine Tätigkeit.

Der Vorstand unterstützt aktiv die Bildung von Arbeitskreisen, denen bestimmte Aufgaben zur Bearbeitung übergeben werden, insbesondere zu den Themen Finanzen und Bauen. Als ehrenamtlich tätige Mitglieder leisten sie so einen maßgeblichen und verantwortungsvollen Beitrag für das Wohl der Schule.

Zurzeit besteht der Vorstand aus sechs Mitgliedern, eine effektiv arbeitende Gruppe, der diese Aufgabe Freude macht:

Gerda Bartscher, Heileurythmistin. Mitglied in der Leitungsdelegation und im Finanzkreis. Vertritt die Anliegen des Kollegiums in der Vorstandsarbeit. Leitet die regelmäßige Innere Arbeit der Vorstandssitzungen.

Achim Hofmann, Architekt. Mitglied im Neubaukreis. Er unterstützt mit seiner Fachkompetenz  die Schule bei der baulichen Entwicklung.

Karsten Nuck, Lehrer für Mathematik, Physik und Geographie. Mitglied in der Leitungsdelegation. Vertritt die Anliegen des Kollegiums in der Vorstandsarbeit.

Julian Schily, Unternehmer, Geschäftsführer in verschiedenen anthroposophischen Einrichtungen. Mitglied im Finanzkreis. Verliert nie die Finanzen unserer Schule aus den Augen. Aktive Mitgestaltung der schulischen Belange in Wirtschaftsfragen.

Heidi Schwarz, Tischlerin, Unternehmerin. Mitglied im Einstellungskreis. War viele Jahre im Festkreis engagiert und ist an der Schule aus vielfältiger Arbeit in zahlreichen Delegationen bekannt. Sie bildet die Schnittstelle zu den Eltern in der ELK.